Lauras Homepage!!! wuhu!!^^
   
  wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
  Österreich 2007
 
"


ein Bild

Österreich:

08.-16.03.2007

Jaa.....also... Los gings Donnerstag abend von Rüthen aus mitm Bus ersma Richtung Ulm. Nach ca. 10 km wurden wir schon das erste Mal geblitzt, was eine interessante Erfahrung war, weil wir oben direkt vor der Scheibe saßen^^ Als es anfing, langweilig zu werden, kam dann jemand auf die Idee, Eurotrip zu gucken....  Ich glaub, die Lehrer waren weniger begeistert, aber wir hatten unsern Spass! Irgendwann zwischendurch waren wir natürlich noch bei Mäcces, irgenwo in der Walachei, das war dann aber sogar zweistöckig war und ne gaanz tolle Rutsche hatte Bevor wir weitergefahren sind, gabs dann vorm Burger King noch ein kleines Konzert und ein Volleyballspiel (nachts gegen 3) aufm Parkplatz. Nachdem wir uns ingesamt 12 Stunden die Zeit mit Zeugs wie Stadt, Land, Fluss und Ähnlichem vertrieben haben, kamen wir so um 8 in Pfunds am Hotel an. Da ham wir dann ersma gefrühstückt und darauf gewartet, dass wir auf die Zimmer konnten, relativ vergeblich. Also sind wir ersma in die "Stadt?", Skizeugs ausleihen gegangen. Joa, irgendwann durften wir dann auch endlich auf unsere Zimmer, Skisachen anziehn und ab in den Bus zum Berg. Bis zur Piste fuhr man immer einmal von Österreich über die Schweiz nach Italien, zum Reschenpass, naja, am ersten Tad nur auf sone Idiotenwiese, unfähig wie wir waren, im Nachhinein war da noch nichmal wirklich nen Hügel, kam uns aber sehr steil vor Danach waren wir dann auch alle ziemlich ko und sind mal relativ früh schlafen gegangen. Übrigens war das Wetter super, eigentlich zu warm um im Skianzug rumzulaufen^^ Am nächsten Tag fing dann das richtige Programm an, nach dem Frühstück direkt aufn Berg, aber diesmal wirklich ein Berg. Mit der Gondel hoch auf 2200m, glaub ich, auf jedenfall recht hoch. Während der 9min langen Gondelfahrt hatten wir mit unserm mp3 player und boxen richtig spass Oben sollten wir dann in Gruppen auf den weniger steilen Hängen Kurven fahren üben...nunja, war noch recht katastrophal, mit sehr vielen Bodenkontakten.... bzw. wir ham uns ständig gsemmelt!^^ Eigentlich sind wir den ganzen Berg runter gebremst oder mehr oder weniger kontrolliert gerutscht^^ War trotzdem ganz lustig, vor allem weil wir beim Hinfallen ständig nen Lachkrampf gekriegt ham^^ Abends warn wir dann wie immer einkaufen... wir hatten sonen schnell schrumpfenden Nahrungsmittelberg mitten im Zimmer liegen, der kontinuierlich aufgefüllt werden musste^^ Danach waren wir in soner Kneipe, war uns aber zu langweilig, also zurück ins Hotel, während andere Leute inner Disco Spass hatten, und ham uns Poker beibringen lassen. Marie und ich ham dann zusammen gespielt, die anderen einzeln...und wer hat gewonnen? Wir, 3mal hinternander.... -Was solln wa setzten? -Nehmn wa die blauen, die sind so hässlich! - Leute, da stehn auch Zahlen drauf! - Ham wa auch schon gesehn... Nunja, die anderen waren nich soo begeistert, dass wir auf diese Weise gewonnen ham^^
Den nächsten Tag verbrachten wir wieder mal größtenteils mit sich semmeln, das wurde aber immer lustiger... Mittags sind wir öfter mal nen Berg runtergerollt, das war richtig lustig, mit den ganzen kleinen Kindern^^ jaja, ganz unser Niveau! Ansonsten war nich viel los...
Montag ham wir dann das erste Mal die Talabfahrt gemacht, hat zwar 3mal so lange gedauert, wie bei Menschen, die das können, aber egal. Das standen überall so Netze, mit denen einige auch in Kontakt kamen, aber Marie und ich ham beschlossen, dass wir lieber gegen Bäume fahrn, weil erstens kann man sich da dranklammern und zweitens weiß man dass sie hart sind^^ ja, davon ham wir dann aber doch keinen Gebrauch gemacht... Abends ham wir uns dann noch mit ein Paar niedlichen Kindern, die bei uns im Hotel warn unterhalten, die warn echt cool, und sie ham uns saarländisch beigebracht.... Gaanz nette^^
Am nächsten Tag sollten wir dann schwarze Piste fahrn, so schwer war die eigentlich gar nich, alleine ham wirs später auch hingekriegt, aber das war echt ein Desaster. 30 Leute rutschen hintereinander schräg den Berg runter, wenn einer umfällt, dann mindestens noch 3 andere mit, ja, und so sahs dann auch aus! Geradeaus runterfahrn wär echt einfacher, aber was solls, es war auf jeden Fall sehr amüsant! Ein paar Mal sind wa auch noch Talabfahrt gefahren, das ging immer schneller und mit weniger Nezt^^ Nächsten Tag relativ das selbe, Talabfahrt und n bisschen so fahrn, später alleine in Gruppen. Da gings dann auch mit der schwarzen Piste^^ Dann noch n paarmal Talabfahrt und das wars dann mit Skifahrn!!! Reichte dann auch^^ Abends noch Fotos geguckt, für einige Leute relativ peinlich^^ und dann packen.... Unfähig wie wir sind ham wir dafür bis ca halb 4 gebraucht, weil wir quasi ständig abgelenkt warn.... 2 Stunden geschlafen, zimmer räumen, frühstücken, ein letztes Mal einkaufen und dann ab in den Bus! Die Fahrt war nich so interessant wie die Hinfahrt, wir ham James Bond geguckt.... Ungefähr ne Stunde bevor wir in Rüthen warn, kam dann irgendwie noch Partystimmung auf, nunja, ich sach nur ein Stern.... Joa, und dann warn wa zurück in Rüthen....... ÄNDÖ!

 
  Heute waren schon 1 Besucher (11 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=