Lauras Homepage!!! wuhu!!^^
   
  wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
  Brasilien Blog
 
"

21.5.08
jaaaa, ich bin soo böööse, weiss ich..... tut mir auch sehr Leid.... dafuer kriegt ihr jetzt einen wunderbar faszinierenden "Laura-war-am-Amazonas-und-hat-da-ganz-viele-verrueckte-Sachen-gemacht-Eintrag" , das ist doch auch was^^
Also, Amazonasreise:
Fing an am 7.5., da bin ich mit Jeans(die neue Thailaenderin, hatte ich das schon erwaehnt?^^) nach Porto Alegre gefahren... Dort sind wir dann 2 Tage bei ihrer Schwester geblieben und dann Freitag ab nach Manaus... Also erst mal nach Brasília, da ein bisschen am Flughafen rumgegammelt, Touristenfotos vor Plakatwaenden gemacht (haem^^) und dann weiter nach Manaus... auf dem Flug hab ich Thailaendisch gelernt, und Jeans Deutsch beigebracht, war sehr cool.... Sawaddee kha! und dann :whey! Manaus! Jaja, sobald wir beide den Amazonas ausm Flugzeug gesehen haben, wurden wir schon sehr enthusiastisch^^ Joa, dann also gelandet, Belotoursmenschen getroffen und ab zum Hotel...Da war dann schon eine Islaenderin und 2 Japanerinnen, das wars dann aber auch schon, der Rest der Gruppe kam erst am naechsten Tag^^ Es war sehr warm und feucht in Manaus, also haben wir den Grossteil der Wartezeit im Hotelpool planschend verbracht^^ Samstag kamen dann also alle an, die Haelfte in etwa Bekannte von anderen Reisen etc, und Sonntag gings dann los mit dem Programm: als erstes haben wir das Theater Amazonas besucht, sehr schoenes Ding (das wurd uebrigens komplett in Europa gebaut, in Einzelteile verpackt, mitm Schiff nach manaus geschickt und dort aufgebaut....faszinierend), danach waren wir im japanischen Naturmuseum, da gabs ganz viele Riesenfische und was sonst noch an gefaehrlichem Zeugs im Amazonas rumschwimmt... danach gings dann ab zum Hafen, und zunem Bananenmarkt, alles sehr interessant, und leider verdammt heiss... Gegen Abend ging es dann mit dem Bus auf der einzigen Strasse, die aus Manaus hinausfuehrt Richtung Venezuela, 3 Stunden durch den Dschungel bis zu unserem Hotel in Presidente Figueiredo, einem recht verlassenen Nest mittem im Wald. Unser Hotel lag dann nochmal etwas ausserhalb, also wirklich mittem im Regenwald! Als wir dort ankamen, gab es direkt mal eine Boibumbá Vorstellung(das ist son Musik Dings typisch in Manaus, mit Stierkostuemen, kp), da haben wir dann erst mal den Tanz gelernt, sehr cool^^ Am naechsten Tag ging es dann morgens frueh direkt in den Wald, und direkt am Anfang durchs Wasser, die ganze Wanderung immer mal wieder durch 1m tiefes Wasser oder Schlamm, es war toll! Es sollte eigentlich zu einem Wasserfall gehen, auf halber Strecke wurde aber festgestellt, dass der "Weg" nicht mehr passierbar war, weil es zu viel geregnet hatte, was tun also? Man muste ja nur den Fluss ueberqueren, also haben sich die Fuehrer nen Baumstamm gesucht, der ueber den Fluss gefallen war und dann sind wir da alle rueberbalanciert^^ Auf der anderen Seite gab es dann logischerweise keinen Pfad mehr, tiefster Urwald, die Chefs haben sich mit Eulenrufen orientiert, weil man konnte ja keine 5 m weit sehen wegen dem ganzen Wald^^ Es war genail! Und wir sind auch tatsaechlich am Wassserfall an... Cool^^ Von da aus dann wieder zurueck zum Hotel, essen und zur naechsten Wanderung am Nachmittag.

Fortsetzung folgt, Laura geht jetzt ins Bettchen^^ich schreib sobald ich kann, tá^^


06.03.08
Oieeee!
Ja, es hat etwas gedauert....tut mir Leid^^
Also, seit dem letzten Eintrag ist recht viel passiert.... Erstmal hab ich endlich die Gastfamilie gewechselt, das hat sich ein bisschen hingezogen, aber am Wochenende von Karneval hattens wirs dann endlich soweit. Jetzt bin ich also in der Familie von meinem Betreuer (der jetzt aber nicht mehr mein Betreuer ist), in Antonio Prado, einer wesentlich groesseren Stadt als vorher^^ Joa, mir gehts wuderbar, hier ist es wirklich wesentlich besser^^ Mittleriweile hab ich auch mal wieder Schule (2,5 Monate Ferien^^), hier gehe ich auch wieder morgens in die Schule, von halb 8 bis 12.... Die Schule ist zwar auch oeffentlich, aber wesentlich beser als die in Nova Roma, es gibt sogar hin und wieder mal Hausaufgaben! xD Joa, ansonsten hab ich mir auch schon ein paar neue Beschaeftigungen hier gesucht, Capoeira (toll!!!!!) und noch ein paar Sachen, wo ich noch am Planen bin....Aber es wird^^
Ja, dann war ja noch Carnaval! Hier in der Stadt gab es einen kleinen Strassenkarneval, war ganz lustig, hatte aber eher Aehnlichkeit mit dem deutschen Karneval, als mit dem in São Paulo oder Rio... Die haben wir dafuer eine Woche lang jeden Abend (das heisst es ging von 11 bis 6 Uhr morges^^) live im Fernsehn bewundern duerfen, das ist gar nicht so langweilig, wie man denkt^^ Faszinierend^^hehehe
Hm..... ah, letztes Wochenende sind wir spontan an den Strand gefahren, nach Arroio do Sal, ein Strand hier in Rio Grande do Sul.... Joa, das Wetter war ziemlich regnerisch, das hat uns aber nicht davon abgehalten, trotzdem Schwimmen zu gehen, auch wenn das Meer Nordseetemperaturen hatte^^ Naja, es war trotzdem toll^^ xD
Ja, so viel mehr gibt es auch gar nicht zu berichten, leider bin ich immer noch nicht dazu gekommen, Fotos hochzuladen, weil das mit dem PC hier nicht funktioniert, mal schaun, was ich da mache.... Und ansonsten.... nur noch 4 Montate, dann binich wieder da...... q estranho!^^ xD
Ok, ich meld mich hoffentlich bald mal wieder, wenns was nettes zu erzaehlen gibt, in der Zwischenzeit koennt ihr ja ein paar Gaestebucheintrage hinterlassen^^
Bjussss!



22.1.08

Olá meine Lieben!!!!
Ja, ich lebe noch^^ Und es gibt mal wieder viel zu erzaehlen.....
Also vorme anfangen.... Silvester war irgendwie so gar nix los hier, ein paar klitzekleine Feuerwerkchen und das wars... Die ganze Stadt war einigermassen ausgestorben, angeblich waren alle am Strand... Naja, wieauchimmer, nichts besonderes....
Am 4. bin ich dann halbwegs ueberraschend (AFS kann ja soo langsam sein...) tatsaechlich nach São Paulo gefahren!!! Nachmittags von Caxias mit dem Bus los, und am naechsten morgen nach 17 Stunden in São Paulo angekommen... Dort wurd ich dann von Tici und ihrer Familie abgeholt, quer durch die ganze Stadt und nach Hause... Ich bin jetzt zu faul, in allen Einzelheiten zu erzaehlen, was wir gemacht haben, also die Zusammenfassung: Sonntag waren wir das erste Mal im Zentrum, es war sehr faszinierend, weil total leer, man konnte mitten auf der Strasse rumlaufen wie in Ruethen^^ aber das war nur, weil SOnntag und Ferien und alle Leute am Strand waren... trotzdem krass^^ Hmmm, was sonst noch...Ich habe glaub ich so ziemlich die ganze Familie kennengelernt (und die ist brasilianisch gross^^), sehr tolle Familie!!! Dann waren wir noch in nem Freizeitpark, im Kino, in einigen Shoppings, noch ein paar Mal im Zentrum (diesmal original mit Stau etc^^) auf dem Bauernhof, da hab ich mal wieder faszinierende Dinge gelernt: Zuckerrohr schneiden, schaelen, und zu Saft verarbeiten, sehr spassig! Und Kokuszeug raspeln, mit sehr interessanten Werkzeugen, muss ich sagen.... Bald kommen Fotos... Ansonsten hattte Ticiane noch Geburtstag, und am letztem Wochenende waren wir am Strand! Das war auch gaanz toll und schoen und warm(jaha, verdammt warm, bis auf den letzten Tag, da hats geregnet, aber das haelt uns ja von nix ab).... Wir haben noch ganz viele tolle andere Sachen gemacht, an die ich mich leider grad nicht erinnere (und ansonsten zu faul bin sie aufzuschreiben), wenn ich die Fotos hochlade, werdet ihr es sehen....  palhaça!!! aiai, saudades!!! Leider leider leider musste ich SOnntag dann auch schon wieder zurueck, mas eu vou voltar!!! Ich hoffe, es gibt bald mehr tolle Dinge zu berichten (ich weiss ich spreche in Raetseln, ich plane etwas.... spaeter mehr, ich geh jetzt meine Plaene umsetzen...)
Fuehlt euch alle ganz lieb gegruesst, Bis bald!
Laurinha (hahahaha)

Uebrigens habe ich mich letztendlich doch dem Gruppenzwang gebeugt und mich bei Schuelervz angemeldet, also hin und wieder werden auch dort Fotos zu finden sein....





31.12.07
Noch ein letzter Eintrag diese Jahr!
Erst mal ganz vielen Dank fuer die netten Gaestebucheintraege und Mails, es hat sich also doch gelohnt, dass ich mir staendig(naja, hin und wieder^^) die Muehe gemacht habe, hier ewig lange Texte zu verewigen^^ DANKE!!!
Joa, und sonst so?
Zu Weihnachten hab ich ja schon geschrieben, ich muss sagen, deutsches Weihnachten gefaellt mir schon besser, aber hier wars auch ganz interessant....
Uiui, morgen ist schon 2008, das Jahr in dem ich wiederkomme.... Nur noch 6 Monate, fast die Haelfte ist rum.... Faszinierend....
Ja, heute ist Silvester, mal schaun, wie das so wird, bis jetzt weiss ich nur, dass alle Leute sich weiss anziehn, und dass es komische Strandrituale gibt, was aber uninteressant ist, weil wir zuhause feiern, mit der ganzen anderen Haelfte der Familie... Schaun wa mal....
Ansonsten gibt es glaub ich wirklich nichts mehr zu erzaehlen, also nur noch
Frohes Neues Jahr, habt Spass und feiert schoen und ein ganz tolles 2008!!!!
Ich denk an euch, wenn auch 3 Stunden spaeter (das is komisch^^)
Bis naechstes Jahr!




!!!!!!Feliz Natal pra vocês, meus amigos!!!!!!
25.12.
Hallo liebe Leute! Frihe Weihnachten und ganz liebe Gruesse an alle und ja, ich vermiss euch auch ganz doll!!!!

Jetzt erst mal zu meiner letzten Reise (keine Angst, das wird nicht so lang, war nur 3 Tage^^)
Ok, montags sind wir zu dritt (Aimmy, Nye (Thailand) und ich) von Caxias aus los mitm Bus nach Foz do Iguaçu... Das ist 2 Staaten hoeher und sollte so 15 Stunden dauern (sollte, man kennt das ja schon) Joa, die Busfahrt war toll, wir haben uns gut unterhalten, ueber alles moeliche, ein bisschen geschlafen und sind dann nach 17 Stunden in Foz angekommen. Von der Rodoviaria sind wir dann mit einem ueberteuerten Taxi zum Hotel gefahren, wo schon einige andere Thais warteten, mit denen wir dann erst mal in die Stadt zum Shoppen gegangen sind... Ja, war sehr lustig, auch wenn ich nicht viel verstanden hab, aber sie haben mir ein paar Woerter auf Thai beigebracht^^ Abends kamen dann noch ein paar mehr Menschen an, also sind wir zusammen ins Shopping zum Essen...Irgendwann in der Nacht is dann auch der Grossteil der Gruppe angekommen, aus São Paulo... Am naechsten morgen gings mal wieder frueh los, zu den Wasserfaellen auf der brasilianischen Seite... nee, erst mal in sonen Vogelpark, war ganz cool, n Haufen Voegel(achnee) und danach zu den Wasserfaellen. Stundenlang durch den Wald gewandert, es war uebelst heiss und irgendwann tasaechlich angekommen, da gabs dann ne schoene Abkuehlung, ne Bruecke die fast unter die Wasserfaelle fuerht, man wird auf jeden Fall richtig nass (Fotos). Praktischerweise mussen wir die ganze Wanderung dann nicht wieder zuruck, es gab nen Panoramaaufzug^^ Faszinierend! Nach dem Mittagessen sind wir dann mit so Anhaengern durch den Wald gefahren, es wurde uns erklaert, welche Lianan man trinken und welche Palmen man essen kann (wieder was sinnvolles gelernt^^). Irgendwann sind wir dann ausgestiegen und weiter zu Fuss auf so Stegen durch den Dschungel, mit der Ansage "Lasst eure Haende lieber von den Pflanzen, es koennte ne Schlange oder ein giftiges Insekt sein und wenn ein wildes Tier kommt, hockt euch auf den Boden und bewegt euch nicht" ^^ Naja, war nix mit irgendwelchen Tieren, nur n paar Aeffchen gesehn^^ Am FLuss angekommen Schwimmwesten angezogen und ab ins Boot und zu den Wasserfaellen!!! Ah, das war toll!!! Wir sind richtig in die Wasserfaelle reingefahren, komplett nassgeworden, und haben uns totgelacht^^ Das ganze hat so 20 min gedauert, dann wars auch wieder vorbei, halbwegs getrocknet und dann zurueck mit dem Bus ins Hotel. AM naechsten Tag gings nach Argentinien (ausser fuer die Thais, weil die ein Visum gebraucht haetten, das war doof!), wieder zu den Wasserfaellen, diesmal auf einer Bruecke direkt darueber, das war krass... Man steht direkt ueber dem Wasser, was da grade 60m runterfaellt!!! Toll!!! Wieder viel gewandert, dann noch mla son Steg unter den Wasserfaellen, wieder voll toll, und nass^^ Danch waren wir noch am 3 Lender Eck, war auch sehr faszinierend^^ Abends sind wir dann in Foz in sone Churrascaria gefahrn, das war sehr interessant, da gabs sone Show mit Taenzen etc aus fast allen Laendern Lateinamerikas, echt schoen^^ Naechster Tag (letzter): Morgens gings nach Itaipu, das groesste Wasserkraftwerk der Welt, und das is echt gross!!! Erst einen sehr informativen Film angeguckt, danach mit dem Bus ueber die Staumauer gefahren, war interessant. Nach Mittag gings dann nach paraguay (das ist da alles ganz nah, siehe Karte) zum Shoppen, weil da alles ziemlich billig ist. Joa, das war sehr merkwuerdig, sher gefaehrlich und sehr voll.... Man konnte ueberall kopierte DVDs fuer 2 R$ kaufen (hehehe, was wir natuerlich genutzt haben) und auf der Strasse wollte manuns ueberall Socken andrehen (wir waren in Flipflops^^) Naja, Paraguay ist ziemlich anders^^ Faszinierend^^
Samstag verabschieden, mittags gings dann mti unserer kleinen Gruppe nochmal ins Zentrum von Foz, und um 2 wieder zurueck nach Caxias. Sonntag morgen da angekommen, mit Nye nach FLores da Cunha gefahren und ihre Familie besucht, ein paar Filme geguckt und weiter nach Antonio Prado, da bis montag geblieben, gab ein paar Weihnachtssachen an der Praça und dann zurueck nach Nova Roma....

So, fast geschafft, nur noch die Kurzfassung von Weihnachten: Also gestern waren hier so ca 50 Verwandte, nachmittags die Plastiktanne geschmueckt (die Dekoration ist so kitschig, alles ist rosa und lila und hellgruen und blinkt ganz agressiv^^aahhh!!! xDxDxD)und ab in den Pool^^ Spaeter gabs dann Gewitter, hat heftig geregnet, wir sind in die Kirche, war aber zu voll, also haben wir uns das von draussen angehoert, irgendwann hats dann wieder geschuettet, also ab nach Hause. Joa, da gabs dann essen, Haehnchen und ganz viele tolle Sachen^^ Anschliessend Wichteln mit der ganzen Familie, frohe Weihnachten wuenschen und das wars dann auch schon. Geschenke sind hier anscheinend nicht so normal, auf jeden Fall nicht in den Mengen wie in Deutschland^^ Und heute war das dann alles schon wieder vorbei... Naja, fuer mich war das jetzt immer noch kein Weihnachten, das is soo komisch, es ist so verdammt warm^^ Gewoehnungsbeduerftig^^ 
So, das wars jetzt, ganz liebe Gruesse!!!! Frohe Weihnachten, schoenes neues jahr etc!!!!!
Und danke fuer die netten Gaestebucheintraege, macht ruhig weiter so!^^ xD 



Ha!!! es geht doch wieder!!! Wie schoen!!! Also erst mal die Pantanal Geschichte zu Ende, kurz gefasst: 
Den Tag danach sind wir morgens mitm Bus los nach Pantanal, waren glaub ich so 6 Stunden, wir haben versucht, irgendeinen Thaifilm zu gucken, was aber nicht geklappt hat.... also mehr oder weniger Langeweile. Irgendwo in der Naehe von Pantanal (das ist uebrigens sone Art Sumpfgebiet, ziemlich grooosss^^) mussten wir dann unseren schoenen Luxusbus wechseln, weil die Strasse zu schlecht wurde^^ Also weiter ging es mit sonem richtigen Schrottbus^^ Eigentlich sollte die Fahrt nur ne halbe Stunde dauern, leider hats aber angefangen zu regnen, ein richtig schoenes Gewitter (siehe Fotos^^) und das Ganze hat dann anderthalb Stunden gedauert... Naja, das is hier normal^^ Joa, wir sind dann wirklich richtig durch die Walachei gefahren, haben schon ganz viele Viecher (Krokodile, Capivaras, Tuiuius etc) gesehn, und sind dann irgendwann auf der Pusada angekommen. Zimmerverteilung bei richtigem Sturm (warum braucht mensch Scheiben in den Fenstern, gabs da nich, nur Fliegengitter, also wurde es drinnen auch recht windig^^) und wieder Regen. Wenn es nicht geregnet haette, haetten wir in der Nacht im Wald geschlafen.... Schaaaade!!! Naja, spaeter gabs dann Abendessen, unter anderem auch Piranhasuppe, ganz mutig probiert, naja, schmeckte sehr fischig, aber man kanns essen^^ Am naechsten Tag sind wir motivierten Menschen um 5 Uhr aufgestanden und durch den Wald gewandert, weil man will ja Tiere sehn^^ Joa, haben wir dann auch gesehen, die ueblichen, siehe Fotos^^ Direkt am "Hotel" war uebrigens son kleiner See mit richtig vielen Krokodilen drin, die liefen da ueberall so frei rum (ja, sowas wuerds in Deutschland nie geben^^), also musste man immer ein bisschen aufpassen, vor allem im Dunkeln^^ Joa, am ersten Tag haben wir noch respektvoll Abstand gehalte, am letzten haben wir diese tollen Fahnenfotos mit sich mehr oder weniger auf die Viecher draufsetzen gemacht^^ Krass^^ Ok, also das Programm war immer in Gruppen, meine Gruppe ("Sucuri" =Anakonda, haben wir leider nicht gesehn) war erst mal wandern. Wir waren also wieder im Wald (und im Gebuesch) und haben uns alle moeglichen Pflanzen und Tiere angeguckt, Affen, Vogelspinnen (uhh, die war so gross wie meine Hand^^) sowas wie Biber, Nasenbaeren, Capivaras (ich wuerd die mal als Wasserschweine bezeichenen, kp wie die auf deutsch heissen^^) und ganz viele Papageien^^ Joa, war ziemlich cool^^  Die naechste Aktivitaet war dann Piranhas angeln, das war sehr faszinierend^^ Also erst mal mit unseren Bambusangeln losgestiefelt zu nem anderen See, alle ein paar Stueckchen blutigen Fleisch gekriegt und los gings... nunja, wir haben definitiv mehr Fleisch (und spaeter Fisch) verfuettert als genagelt, die Piranhas haben das immer schoen vom Haken gefressen und sich nur aeusserst selten fangen lassen^^ Naja, ein paar Mal hats geklappt. Wir wurden dabei die ganze Zeit von 2 Krokodilen beobachtet, den Thais waren die Piranhas dann irgendwann zu langweilig, also versuchen wirs mal mit dem Krokodil xD Es hat auch geklappt, die Krokodile haben angebissen, den Haken und das Fleisch runtergeschluckt und sind wieder weggeschwommen (was die Angel nicht ueberlebt hat^^)... Am letzten Tag gabs dann noch eine Pgerdesafari, morgens frueh los, wieder in den Wald etc, spaeter durch einen See mit Krokodilen, sehr krass, aber die haben ganz brav Abstand gehalten^^ Joa, war auch ziemlich cool, auch wenn einige Pferde ziemlich stoerrisch waren xD  Ach ja, und den Abend vorher gabs dann noch ne Nachtwanderung, das war faszinierend, wenn man mit der Taschenlampe ins Wasser oder in den Sumpf leuchtet, sieht man voll viele Augenpaare, alles Krokodile!^^ Toll!^^ Danach gabs dann noch Lagerfeuer und Marshmallows, und das wars dann auch schon. Freitags sind wir dann wieder mit dem Bus zurueck gefahren, zum Hotel in Campo Grande, und weils ja der letzte Tag war sind wir alle zusammen nochmal ins Einkaufszentrum, das war schon sehr weihnachtlich geschmueckt, mit Zwergen, und Weihnachtsmaennern, und wir Touristen haben wieder gaanz tolle Fotos gemacht (mal wieder siehe Fotos), im Hotel auch, und Samstag morgen bin ich dann zuerueck nach Porto Alegre geflogen. 
Von da aus dann nicht direkt nach Hause, nein, Laura hat erst mal noch Miniaustausch nach Cruz Alta gemacht^^ Also wieder 7 Stunden mit dem Bus durch die Landschaft, und um Mitternacht dort angekommen. Joa, meine Familie war total cool, eine von meinen Schwestern hat ein Austauschjahr in der Schweiz gemacht (wir haben kein deutsch geredet, warumauchimmer^^), da wa ich dann eine Woche lang, bin in die Schule gegangen, zusammen mit einer ganz netten Thailaenderin^^ Ja, wir hatten ne Menge Spass (hey, wir ham nen See gefunden^^)und mir wurde seehr viel ueber die Gaúchokultur erzaehlt, vor allem ueber Pferde, ansonsten gibts darueber eigentlich nicht so viel zu schreiben...
Joa, oben gehts weiter mit Foz^^


 

Oie!!!!!!!!! Da bin ich wieder!!!! (Ja, ich habs ueberlebt^^) Mit gaaanz vielen tollen Sachen zu erzaehlen^^ Jaha.... Dann mal los, also erst mal Pantanal:

Am *denk* 9. glub ich gings los... Mittags mitm Bus nach Farroupilha, warten, dann mitm Bus nach Porto Alegre. Von der Rodoviária mitm Taxi zum Flughafen, wo die „AFS-Gruppe“ warten sollte^^ Haha, nix mit Gruppe, ich war wohl die einzige^^ Naja, was solls, an den zahlreichen Schlangen angestellt, einchecken etc.... Um halb 7, als ich eigentlich schon im Flugzeug haette sitzen sollen, stand ich immernoch in irgendeiner Schlange, aber ich war nicht die einzige, also hat das Flugzeug noch ein Stuendchen auf uns gewartet *lol* Dann also nach São Paulo geflogen, da hatte ich noch ne Stunde Zeit bis zu meinem naechsten Flug, theoretisch^^ Ich hab mich dann erst mal ein paar netten Brasilianern angeschlossen, die auch nach Campo Grande mussten, gluecklicherweise^^ Auf dem Flughafen sollten wir uns dann an einer ca. 1km langen Schlange anstellen... Naja, soo viel Zeit haetten wir ja eigentlich nicht mehr. Also das aeusserst kompetente Flughafenpersonal gefragt, faszinierenderweise hatte jeder von diesen Menschen eine andere Antwort auf die gleich Frage^^ Irgendwann haben wir es dann tatsaechlich geschafft, 2 mal die gleiche Antwort zu kriegen, wir sollten uns in die Schlange stellen. Also gut... Eine Stunde nach theoretischem Abflug hatten wir auch das ueberlebt, dann durften wir nochmal 2 Stunden warten und sind mit 3 Stunden Verspaetung endlich los^^heeey!!! Im Flugzeug hab ich gluecklicherweise noch ne andere AFSerin getroffen, die gaanz zufaellig auch nach Pantanal wollte (na so was^^), also hatten wir wenigstens Beschaeftigung. In Campo Grande war dann noch ne andere Zeitzone, ne Stunde frueher, also waren wir um ca 2 Uhr endlich da, ueberraschenderweise wartete da tatsaechlich noch der Belotours Mensch auf uns, ab ins Hotel und schlaaafen!^^

 

Samstag..... Joa, wir mussten frueh aufstehen, weil um 8 oder so gings los mitm Bus Richtung Bonito!!!! Argh, ich brauch mein Tagebuch, das is schon so lange her^^ Nach ca 6 Stunden Fahrt waren wir dann in Bonito!!! Es war warm!!!!! Also sind wir direkt in den tollen Hotelpool und haben da auch so ziemlich den Rest des Tages verbracht... Ich sach nur Catchen^^Abends ab in die Stadt (bonito heisst uebrigens Schoen, ist es auch^^), saemtliche Souvenirlaeden besucht, sehr interessant, und eine gaaanz tolle Eisdiele!!!! Dann noch nen Haufen Fotos mit den kreativen Telefonzelllen gemacht (die haben die Form von Tukanen, Fischen oder Leoparden)(die Fotos wird es auch bald zu bestaunen geben, ich hab mir endlich picasa runtergeladen*schulterklopf* Gegen Mitternacht sind wir dann spontan nochmal in den Pool, weil war immer noch so 25 Grad^^ Leider wurde das dann irgendwann von einem heftigen Gewitter unterbrochen^^.... Also neachster Tag:

Sonntag:Mensch wurde von so komischen exotischen Huehnern geweckt die auf dem ganzen Hotelgelaende rumliefen^^ sher nett^^Fruehstueck und dann mit dem Bus los, mitten durch den Urwald, bis zu sonem anderen Hotel, umgezogen und in Bikini und Schwimmweste noch ein Stueckchen durch diesen Urwald gewandert^^ Ja, das sah lustig aus^^ Unterwegs nen Haufen Emus getroffen und ein paar Affen gesehn, bis wir dann irgendwann am Fluss angekommen sind. Da wurd uns dann erklaert, was wir machen^^ Mit Plastikringen (Boías) den Fluss runterschwimmen. Also auf die Ringe und ab damit^^ Es war toll!!! Am Anfang treibt man nur so vor sich hin (ausser wenn die Guides einen ins Wasser schmeissen^^) und sieht ganz viele Tiere, irgendwann kommen dann die Wasserfaelle *grusel* Ich sach nur rueckwaerts im Ueberschlag nen Wasserfall runter^^ geil! Manchmal etwas schmerzhaft, aber es war toll!!!! Das ging dann anderthalb Kilometer und 4 Wasserfaelle (davon gibt es auch Fotos^^ spaeter). Irgendwann waren wir dann leider auch schon am Ende angekommen, von da aus dann mit nem Pickup wieder durch den Wald (mensch hat staendig Palmen ins Gesicht gekriegt, hahaha).... Mittagessen in Bonito, danach zum Rafting!!!

Dort wurd uns dann ganz kurz erklaert, wie die „Wasserfallposition“ geht, dann gings auch schon den ersten Wasserfall runter. War cool, aber der war noch recht harmlos^^ Bis zum naechsten dann erst mal Schlachten mit den anderen Booten gemacht, war recht nass^^ Der 2. Wasserfall war wesentlich steiler als der erste, und schmerzhafter, weil keiner sich festgehalten hat => alle sind nach vorne gefallen^^ Auch sehr lustig^^ Leider gabs nur noch 2 weitere Wasserfaelle, der Rest war dann nur paddeln und moeglichst viele Leute moeglichst nass machen^^ Danach waren wir dann noch schwimmen, an so kleinen Wasserfaellen, voll schoen^^ Und das wars glaub ich auch schon davon... Nein! Abends waren wir wieder in Bonito, in sonem Projekt mit Schlangen (Boas, glaub ich), da gabs erst mal nen Vortrag und dann durfte sich jeder die Schlange um den Hals haengen (Fotos^^), war voll toll^^

Montag: Morgens sind wir mit dem Bus zur „Gruta do Lago Azul“ gefahren, sone Hoehle mit nem blauen See drin, die beruehmteste Attraktion von Bonito. War cool, ne Riesen Hoehle und dieser See ist wirklich krass blau. Joa, nen Haufen Fotos gemacht etc.. Mittagessen in Bonito, danach wieder zu dem Hotel von Sonntag, diemal Arvorismo... Hm, weiss nicht, wie das auf Deutsch heisst... Das wo man sonen Kletterweg in den Baeumen macht, Kletterpark oder sowas. Ui, das war toll!!! 15 Meter hoch, man hat wieder ganz viele Tiere gesehn, und dieses Klettern war auch aeusserst amuesant, wir haben uns alle ziemlich kaputtgelacht^^ Am Ende gabs dann 2 so Seilbahn Dinger (ja, mein Deutsch, was solls!), voll toll, das eine ging direkt in den Fluss^^ Da wurd man dann von dem Seil enthakt und dann waren wir noch ein bisschen schwimmen^^ Danach sind wir wieder in son Projekt, was mit Kindern, da haben wir dann Geschenke verteilt und es wurden staendig Fotos gemacht, ich fand das irgendwie sehr touristisch...naja....

Dienstag: Morgens mit dem Bus zu soner Fazenda recht weit weg gefahren, Schnorcheln!!!! Joa, in Gruppen eingeteilt, und dann erst mal warten (in den Haengematten rumgammeln^^) und dann los. Tauchanzuege gekriegt, so halb angezogen, mitm Pickup in den Wald, da wurden wir dann irgendwo ausgesetzt und sind  nochmal nen Kilometer durch den Urwald gewander (mit Tauchanzuegen^^), gaanz viele Viecher gesehn, Papageien, Affen, n Haufen ziemlich grosse Insekten etc. Irgendwann dann am Fluss angekommen, Masken aufgesetzt und ab dafuer! Eine Runde gedreht (zum Lernen) und dann ab in den Fluss. Der war krass klar, da konnte man echt alles sehn, gaanz viele Fische!!! Bonito mesmo!!! (hehe, eine Gruppe ist sogar einem  Krokodil begegnet, wir leider nicht) Wir sind dann ein paar Kilometer vor uns hin geschnorchelt, einmal durch einen kleinen Wasserfall, das war gruslig, aber toll! Dann gabs noch so Unterwasser „Vulkane“, da konnten wir dann richtig tauchen, und dann wars auch schon wieder zu Ende...Mittagessen auf der Fazenda und danach ein bisschen schlafen auf dem Rasen ^^ (jaha, das war anstrengend^^) Abends hatten wir dann erst mal nen Vortrag ueber Oekologie und dann ne Talentshow^^ Ja, war ganz lustig, AFS Spielchen, Theater und Thaitanz, der dann irgendwie in Funk ausartete^^ Toll!!!

Fortsetzung folgt!

Und ich hab es geschafft die Fotos hochzuladen! Parabens!!!
HIER

 



8.11.

So, mein erst mal letzter Eintrag fuer 2 Wochen...
Was war los?.... Ach ja, Allerseelen: Hier ist uebrigens Allerseelen der Feiertag und nicht Allerheiligen (dafuer hatten wir an Allerheiligen ne halbe Stunde frueher Schulschluss, zur Ehrung der Heiligen^^) Joa, Allerseelen dann also morgens auf den Friedhof, das erste Mal dass ich hier aufm Friedhof war^^ Sehr komisch... Also, da stehen ueberall so Haeuschen, groesstenteils aus Mamor, von der Groesse von so Gartenhaeusern^^ In ein sonem Haus sind meistens etwa 8...ich nenn es mal Schubladen, das sieht naemlich echt so aus^^ (nur dass man sie glaub ich nicht rausziehen kann....mit jeweils einem Sarg drin...Daneben ist dann noch son kleiner Raum mit nem Altar, nem Haufen Plastikblumen, MAriastatuen, Fotos und sonstigem Kitsch (oja, die scheinen rosapnke Marienstatuen zu lieben^^) Joa, da war dann halt Messe, hab nich viel verstanden, war ansonsten recht uninteressant, ich hab mir dann erst mal ein paar von diesen Haeusern angeguckt^^

Dann war ich noch irgendwann mal in Caxias, Geld holen, da waren die gerade dabei, die ganze Weihnachtsdeko aufzuhaengen.... es war ca. 25 Grad^^ Das ist irgendwie krass, blauer Himmel, Palmen, und ueberall haengen Tannenzweige und Plastikweihnachtsmenner dran^^ Fand ich sehr ungewohnt, leider hatte ich meine Kamera nicht bei, aber ich werd das irgendwann mal fotografieren....

Mhr interessantes hab ich eigentlich nicht zu erzaehlen, den Restder Woche hab ich damit verbracht, meine Reisen zu planen^^ Joa, und morgen fahr ich dann nach Porto Alegre, SP, Campo Grande, Panrtanal, eine Woche, und danach direkt Miniaustausch^^ Und danach wird es wahrscheinlich eine Menge Fotos geben^^

Abraços!




5.11.

Ach ja, hab noch was vergessen: Am 25. waren wir mit der Schule in Caxias, sone Art Unitag war das wohl, also morgens frueh mitm Bus losgefahren, bis zur Balsa, da mussten wir dann alle aussteigen, zu Fuss auf dieses Flossdings und dann durfte der Bus auch drauf^^ Jedesmal wenn der gebremst hat, sin alle umgefallen, sehr lustig^^ Irgendwann waren wir dann in Caxias, stundenlang rumgeirrt und dann dieses Berufportal (das war bei UCS, Universidade Caxias do Sul)gefunden.... Da sollten uns eigentlich SStudenten was von ihren Faechern erzaehlen, diese Menschen waren aber irgendwie sehr faul und haben uns jedes Mal nen Zettel in die Hand gedrueckt und gesagt: Lest nach, da steht alles drin^^ Ja^^ Danach hatten wir noch ne Fuehrung durch alle moeglichen Labors, unter anderem fuer Medizin, da durften wir uns dann haalbsezierte Leichen oder Teile davon angucken^^ Nunja, war nicht sehr huebsch, aber interessant^^ Danach dann Essen (ja, Timing^^) und zue naechsten Uni, Faculdade Serra Gaúcha, die war wesentlich kleiner, aber auch ganz interessant, wir duften uns wieder Leichen angucken, diesmal fuer das Fach Anatomie... Joa, 2 unden Vortaege und Fuehrung, dann sind wir ins Einkaufszentrum gefahren, da noch ne Stunde rumgeirrt und das wars dann^^




 

 

 
  Heute waren schon 1 Besucher (5 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=